Potential Generator

Als Zusatzfeature zu LOGO CRM ist der „Potential-Generator“ erhältlich, mit dem sehr schnell eine große Anzahl von Potentialen für einen Kunden im CRM hinterlegt werden kann.

Anwender von LOGO CRM hinterlegen in der CRM-Datenbank, in welche Länder ihre Kunden Sendungen haben, mit welchen Lademitteln / Verpackungseinheiten ihre Kunden arbeiten, welche Ladungsarten verwendet werden, welche Produkte sie verwenden. All diese Informationen werden in Potentialen hinterlegt und können so kundenübergreifend abgefragt werden. Die Potential-Erfassungs-Maske enthält sehr viele Felder und das Navigieren und Ausfüllen kostet ein wenig Zeit. Wenn auf einen Schlag eine größere Anzahl von Potentialen angelegt werden soll, erscheint es aufwendig, für jedes die Maske zu öffnen, die benötigten Felder zu füllen und das Potential dann zu speichern. Wenn die verschiedenen Potentiale nur an wenigen Stellen voneinander abweichen, muss dennoch immer ein neues Potential erstellt werden. Auch das kann bei einer größeren Menge lästig sein.

Potentiale sollen schnell und unkompliziert erfasst werden. Die entscheidenden Felder sollen sofort erkennbar sein. Auch eine größere Menge von Potentialen soll schnell erstellbar sein. Ähnliche Potentiale sollen nicht immer wieder neu erfasst werden, sondern aus einer Vorlage mit leichten Abwandlungen erstellt werden.

Für die unkomplizierte Erfassung von Potentialen in allen Geschäftsbereichen gibt es eine Schnellerfassungs-Maske in LOGO CRM.

Der Potential-Generator kann an verschiedenen Stellen der Anwendung aufgerufen werden:

  • Aktionslink unterhalb der Kundenakte:

  • Tab „Potentiale“ im Gesprächsbericht:

  • Aktionslink im Modul „Gesamtgeschäft“:

Nach Klick auf diesen Aktionslink öffnet sich eine Maske für die Schnelleingabe von Potentialen in einem neuen Browser-Fenster. Der Inhalt dieser Maske wird vom Super-User im Administrationsbereich definiert (s.u.).

Erfassen der Potentiale im Potential-Generator

In diesem Fenster können neue Potentiale hinzugefügt und angezeigt werden. Hier müssen nur die Informationen eingetragen werden, die bekannt oder relevant sind. Es gibt keine Pflichtfelder.

Bei mehreren ähnlichen Potentialen muss nur der Wert verändert werden, bei dem sie sich unterscheiden, alle anderen Werte können übernommen werden. Dazu klickt man nach Ändern des Wertes noch einmal „Hinzufügen“. In der Tabellenansicht im unteren Bereich können noch Änderungen vorgenommen werden, indem man in eines der Felder hinein klickt und den Inhalt editiert.

Nach Klick auf die Diskette werden alle neuen Potentiale gespeichert. Aus jeder Zeile in der Liste entsteht ein einzelnes Potential. Bei allen Potentialen ist der eingeloggte Benutzer automatisch der Betreuer des Potentials.

Die Potentiale sind nun im Tab Gesamtgeschäft (in der Kundenakte) sowie im Modul Gesamtgeschäft Datenbank-übergreifend zu sehen und können von hier aus aufgerufen und weiter bearbeitet werden. Es ist jederzeit möglich, ein Potential, das mit der Schnellerfassung erstellt wurde, weiter zu verfeinern oder die Werte abzuändern.

Im Modul Gesamtgeschäft können die Potentiale über Filter und Sortierfunktion schnell gefunden und gruppiert werden.

Über die Allgemeinen Abfragen (General Reports) können alle Werte abgefragt werden.

Wenn der Potential-Generator aus dem Gesprächsbericht im Tab Potential aufgerufen wurde, und wenn hier auf Speichern geklickt wurde, sind die neu erstellten Potentiale beim Gesprächsbericht sowie im Tab Gesamtgeschäft hinterlegt.

Die Felder, die im Potential-Generator zur Verfügung stehen, können vom Super-User im Stammdatenbereich zusammengestellt werden:

Die hier gewählte Reihenfolge der Felder (von oben nach unten) bestimmt die Reihenfolge der Felder im Potential-Generator (von links nach rechts).